NEWS

TU Berlin: Spenden für Hilfsfonds „Berlin-Ukraine“

Die TU Berlin hat den Hilfsfonds „Berlin-Ukraine“ eingerichtet, mit dem ukrainische Wissenschaftler*innen und Student*innen direkt gefördert werden sollen. Die Universität bittet dafür um Spenden.

Alles Weitere auf der TU-Webseite >>>

Neu:  Öffentliche Vortragsreihe "Wissen für die Gesellschaft"

Die BANA-Vorlesungsreihe an der TU-Berlin richtet sich an die breite Öffentlichkeit und greift aktuelle gesellschaftsrelevante Fragestellungen auf. In diesem Semester werden die Themen „Antisemitismus – damals und heute“, „Klimakrise und ökonomische Schäden“ und „Green Finance“ beleuchtet. Wir suchen mit diesem Format den Dialog mit der Zivilgesellschaft und bieten nach jedem Vortrag die Möglichkeit mit den Dozierenden durch Fragen, Anregungen und Anmerkungen in den Austausch zu gehen. Alle Infos hier >>>

Am 17.05.2022 findet der erste Vortragsabend mit drei Vorträgen statt.
Der erste von drei Vorträgen hat das Thema: Hochwasser in Deutschland – Gibt es eine Alternative zu staatlichen Hilfszahlungen?
Gehalten wir der Vortrag von Dr. Daniel Osberghaus, ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH Mannheim, Forschungsbereich „Umwelt- und Ressourcenökonomik, Umweltmanagement.

Podcast-Interview mit Dr. Daniel Osberghaus

Charité-Studie sucht TeilnehmerInnen!

Für eine Kurzzeit-Studie werden männliche und weibliche Probanden mit und ohne Bluthochdruck gesucht. Jeder/jede kann mitmachen. Es gibt keine Ausschlusskriterien.

Die kontinuierliche Blutdruckmessung dauert einmalig 14-16 Stunden über Nacht bei euch zuhause. Die Messgeräte werden gebracht, angelegt und am nächsten Tag wieder abgeholt. Jeder/jede erhält einen ausführlichen Ergebnisbericht.

Einzelheiten können der Kurzinformation entnommen werden >>>

Bitte meldet euch telefonisch oder per Email an:
BANA-Ansprechpartner Franz-Werner Dippel, Waldstraße 43,  16540 Hohen Neuendorf

Mobil: 0172/6501845           Email: franz-werner.dippel@t-online.de

Podcasts zu den BANA-Schwerpunkten

Die Projektwerkstatt BANA-Podcast "Resonanzraum Berlin" hat Interviews mit den Dozent*innen der BANA-Schwerpunkte geführt.
Interessenten, egal ob Neueinsteiger oder Absolventen, können sich hier noch mal akustisch über das Schwerpunktangebot informieren:

Audiodatei: Schwerpunkt-Ernährung/Gesundheit

Audiodatei: Schwerpunkt-Umwelt

Audiodatei: Schwerpunkt-Stadt

BANA-Student sucht Fenster für Citizen Science-Projekt

Berliner*innen schaffen Wissen: Im Rahmen des Projekts „Berlin zählt Mobilität“ sollen 100 Zählgeräte den Verkehr auf Berlins Straßen erfassen. Wer seinen Kiez lebenswerter und sicherer gestalten will, kann durch die zur Verfügung gestellten Zählgeräte lokale Verkehrsdaten in Echtzeit erheben. Damit entsteht die Chance für Anwohner*innen und Initiativen, auf Basis realer Mobilitätsdaten Verwaltungshandeln für die lebenswerte Stadt einzufordern.

Information: Berlin zählt Mobilität >>>
Kontakt: ralf.siemers@campus.tu-berlin.de

Wir diskutieren das Thema ebenfalls in der PW „Stadt auf Augenhöhe“.

BANA-Rezept des Monats

Aus der im Schwerpunkt "Ernährung & Gesundheit" erstellten Rezeptsammlung, die als Tischkalender erschienen ist.

Klimafreundliche und nachhaltige Rezepte inspiriert von den Empfehlungen der Planetary Health Diet, lecker und gesund.

Schon Mitglied im Projektlabor BANA e.V. ?

Mehr dazu hier >>>