WS "Wohnen und Leben in der Stadt"

Logo

Kontakt:  Brigitte Pott und Bernd Philipsenburg

 

In diesem Workshop wollen wir das Wohnen und Leben in der Stadt/Region unter demographischen, soziologischen, ökologischen, architektonischen, historischen und/oder kulturellen Gesichtspunkten betrachten. Er bietet Studierenden aller Semester und Schwerpunkte die Gelegenheit, eigene Themen zu präsentieren.

Wir freuen uns, wenn Teilnehmer die Möglichkeit nutzen, ergänzend eigene Themen einzubringen. Neue Ideen und Vorschläge werden immer gerne aufgenommen und in den Abschluss- und Anfangsveranstaltungen des Workshops diskutiert und gemeinsam geplant.
 
Termin:  Mo 10-12 Uhr     Beginn: 22.10.2018     Raum: FH 1019
Verantwortlich: Bernd Philipsenburg und Brigitte Pott
Geplante Themen im Wintersemester 2018/19
28.01.2019 (Montag)

Obdachlosigkeit in Berlin

Auf Einladung von Hede Wüller berichtet Herr Dieter Puhl, gerade frisch gekürt als Berliner des Jahres, über die Arbeit der Stadtmission Berlin auf diesem Gebiet.

04.02.2019 (Montag)

Ernährungsrat: House of Food

Seit 2015 gibt es in Berlin den Ernährungsrat.

Beatrice Walthall ist seit Anfang an dabei. Auf Einladung von Michael Ploegert informiert sie uns über den augenblicklich Stand und die nächsten Schritte zusammen mit der Zivilgesellschaft und der Politik.

11.02.2019 (Montag)

Abschlussveranstaltung

Feedback und weitere Planung

+ Rückblick auf frühere Vorträge in diesem Workshop
14.05.2018 (Montag)

Die offene Gesellschaft

10:00

Referent André Wilkens auf Einladung von Karola Bürkner

 

07.05.2018 (Montag)

Berliner Friedhöfe

10:00

Vorgestellt von Herrn Pohren-Hartmann auf Einladung von Karola Bürkner

30.04.2018 (Montag)

"Steigende Armut trotz Wirtschaftsboom“

10:00

"Berlin 2016-2018 - steigende Armut trotz Wirtschaftsboom“

Marion Ben Bernou hat ihre Präsentation fortgeschrieben.

23.04.2018 (Montag)

Planung und Abstimmung des Programms

10:00

Gemeinsame Erstellung des Semesterprogramms