Projektwerkstatt "Zukunft 60plus"

Logo Zukunft 60plus

Verantwortlich: Frank Sülflow + Michael Ploegert

PW Zukunft 60+, 

das ist die Zeit nach dem Berufsleben, auch Phase III genannt.

Meistens beginnt sie für viele mit einer Umbruchphase, denn 5 ehemalige Arbeitstage müssen neu gefüllt und getaktet werden. Evtl. brechen alte soziale Kontakte weg, neue müssen geknüpft werden.

Was können wir selber planen oder steuern, worauf sind wir vorbereitet oder nicht,

welche Chancen tun sich für uns auf, denn letztendlich sind die meisten Menschen heute in der Phase III noch gesund, aktiv und lebensbejahend.

Wir möchten uns in unserer Projektwerkstatt mit den vielen Fragen, Aufgaben und Möglichkeiten, die sich in dieser Lebensphase ergeben, beschäftigen.

Wir haben die Themen zunächst in vier Unterthemen zusammengefasst: Wohnen im Alter, Gesundheit, Beschäftigung und Leben im Alter. Jedes dieser Unterthemen beinhaltet eine Fülle weiterer Themen (z.B. barrierearmes Wohnen (Umbau oder Umzug?), welche Netzwerke benötige ich in Zukunft bzw. sind vorhanden, welche Vorbereitung muss ich für die Phase IV treffen, was bringt uns e-health).

Um diese Themen aufzubereiten, dazu dient unsere, Exkursionen und Vorträge von Studenten oder Externen.

Wir werden zusammen diese Themen aufarbeiten. Dazu dienen Vorträge von Studenten oder Externen und Exkursionen.

 

Wir starten am Freitag, den 27.10.2017 vorab  mit einen kurzen ISIS Info um 9:30

 

Freitag   10:00 s.t. - 12:00                 FH 1018                   Beginn    27.10.2017, 14-tägig

5. Jahrestag der Besetzung der Stillen Straße 10 in Pankow

BANA-Gasthörer der TU Berlin und Studenten diskutierten am 1. Juli 2017 über "Jung und Alt im Dialog über Werte der Zivilgesellschaft". Moderne Altersbilder und neue soziale Rollen.