Reisetagebuch der Projektwoche 2018 in Meran:

Do 6.9.2018 Ankunft in Meran

Die ersten Teilnehmer sind in Meran eingetroffen und haben sich schon gut eingelebt. Der Rest folgt übers Wochenende. Die Bahn war pünktlich, ohne Störungen und für alle zur vollsten Zufriedenheit, kann man nicht meckern!

 

Der erste Abend verlief wie immer harmonisch in der Stamm-Pizzeria.

Fr 7.9.2018 Führung in der Privatbrennerei Unterturner in Marling

Besuch mit Führung in der Privatbrennerei Unterthurner in Marling. Erst ein Vortrag vom Juniorchef, dann die Verkostung und der Einkauf.

Danach war eine Kaffeepause dringend angezeigt.

Sa 8.09.2018 Messner Mountain Museum Schloss Juval

Besuch bei Reinhold Messner auf Schloß Juval. Erst ein steiler Anstieg, dann eine Rast. Danach die Besichtigung mit Führung des Messner Museums in Juval, seinem Sommerwohnsitz.

Es folgte eine BANA-übliche Pause in der benachbarten Bauernschänke. Dann die Abfahrt mit dem Shuttle-Bus über eine atemberaubende Straße.

So 9.09.2017 Schupfenwanderung vor imposanter Dolomiten-Kulisse

Mit Bahn und Bus nach Welschnofen in den Dolomiten und dort zur alljährlichen Schupfenwanderung der Südtiroler. Hier konnte Leben und Brauchtum live erlebt werden. Und die kulturellen und kulinarischen Genüsse rundeten das Ganze ab.

 

Mo 10.09.2018 Auf der Rad-Schnellstraße durch den Vinschgau

Heute ging es mit der Bahn den Vinschgau hinauf nach Schlanders und dann mit dem Rad entlang der Etsch und durch unzählige Apfelplantagen zurück nach Meran. Dieses touristische Konzept (Bahn/Radverleih mit Transport) überzeugte wieder genauso wie die gesamte Anlage des Etschradweges.

Der Höhepunkt zum Schluss:  die Abfahrt nach Meran hinunter mit 6 Serpentinen und einem langen Auslauf.

 

Die Bilder des abendlichen "Bergfestes" können auf Grund der aktuellen Datenschutzverordnung nicht veröffentlicht werden.

Di 11.09.2018 Universität Bozen

Ein Besuch der Universität Bozen stand heute auf dem Programm. Die Prorektorin begrüßte uns in der Bibliothek und Mitarbeiter erläuterten uns die SeniorCard und das Studium Generale der UniBZ.

 

Eine aktive Senioren-Gasthörerin aus Südtirol stand uns dann noch zur weiteren Kontaktaufnahme zur Verfügung.

Mi 12.09.2018 Wanderung zum Dolomitenblick

Die geplante Wanderung im Martelltal scheiterte an einem Busfahrer, der nicht auf den Anschlusszug wartete und für uns eine Minute zu früh startete.

Schnell wurde improvisiert und eine andere Wanderung im Vinschgau in Angriff genommen. Nach einer kurzen Seilbahnfahrt ging es bergauf zum Dolomitenblick, der für die Unannehmlichkeiten schnell entschädigte.

Morgen gibt es individuelle Aktivitäten, vom Familientreffen bis zum Museumsbesuch.

Fr 14.09.2018 Erdpyramiden oberhalb von Bozen

Auf dem Ritten hoch über Bozen konnten heute Erdpyramiden und ihre Entstehungsgeschichte erkundet werden. Das alles zusammen mit einer Fahrt mit der historischen Schmalspurbahn und einer Wanderung über die Freudsche Promenade.

Am Abend hieß es dann Abschied nehmen von den nächsten zwei Heimreisenden.

Sa 15.09.2018 Radtour über die Südtiroler Weinstrasse

Noch einmal aufs Rad und über die Südtiroler Weinstrasse, am Kalterer See vorbei ins Etschtal und zurück nach Bozen. 42 km auf hervorragenden Radwegen, einer alten Bahntrasse folgend und auch mal steil bergab.

Sonntag und Montag sind nun die Rückreisetage, d.h. ab Dienstag hat der Alltag uns alle wieder. 

 

PS: vereinzelt wurde schon nach dem Termin der Projektwoche 2019 gefragt  :-)

Zurück