Rückblick auf die durchgeführten Veranstaltungen:

(Montag)

BANA Stadtwalk: Vortrag mit Führung im Auswärtigen Amt

13:15

*** Ausgebucht! Es sind leider keine Anmeldungen mehr möglich! ***

 

Nach einem Vortrag zur „Humanitären Hilfe Deutschlands im Ausland“ folgt eine Hausbesichtigung mit dem Besuch im Politischen Archiv des AA.

 

Treffpunkt: 13:15 Uhr am Haupteingang Werderscher Markt 1   (U2 Hausvogteiplatz)

 

(Donnerstag)

BANA Stadtwalk: Ausstellung in der Villa Oppenheim

15:00

Besuch der Villa Oppenheim mit der Sonderausstellung "Auf den Spuren von Heinrich Zille", Kiezfotografien aus Charlottenburg zwischen 1976 - 1984 von Gottfried Schenk.

Link zur Ausstellung >>>

 

Eintritt frei!  Anmeldung nicht erforderlich, da keine Führung.

 

(Montag)

Projektlabor BANA: Projektwoche in Meran (bis zum 01.10.2016)

BANA goes Südtirol!

 

Von A wie Autonomie bis Z wie Zwetschgenschnaps wird nichts ausgelassen! 

 

Alles Weitere hier >>>

(Donnerstag)

Projektlabor Café BANA: Genussvolles Tafeln

15:00

Bozner Weinkoch

Erstmals gibt es dieses Buffet der besonderen Art: jeder bringt ein persönliches Genuss-Erlebnis mit (für sich und jemand anderen). Egal ob Vorspeise oder Dessert, Aperitif oder Champagner.

 

(Montag)

BANA Stadtwalk: Führung Friedenau II

11:00

Anklicken zum vergrössern

Dr. Petra Fritsche setzt ihren Stadtspaziergang durch Friedenau fort:

 

Wir sehen die Architektur der – vorigen – Jahrhundertwende:

Villen der Rohbauern und Putzbauern, Jugendstilmiethäuser der Bourgeoisie und erinnern uns an die berühmten Bewohner: Günter Grass, Karl Schmidt-Rottluff, Renée Sintenis, Max Herrmann-Neiße, Uwe Johnson, Widerstandskämpfer der Roten Kapelle.

 

Der Stadtspaziergang führt ebenfalls durch die Stierstraße, in der 57 Stolpersteine liegen.

(Donnerstag)

Projektlabor Café BANA: Lesung mit U. Focali zum Start in die Projektwoche Südtirol

Bozner Weinkoch

Ursula Focali stellt uns den Südtiroler Schriftsteller Joseph Zoderer vor und wird in der bewährten Form von seinen Werken berichten.

Dazu gibt es Leckeres (fest und flüssig) aus Südtirol, damit der Start in die Projektwoche allen gelingt.

 

Café BANA öffnet bereits um 15 Uhr.

 

(Montag)

BANA Stadtwalk: Waldfriedhof Zehlendorf

11:00

Der im Ortsteil Nikolassee gelegene Friedhof wurde erst 1946 im landschaftlichen Stil angelegt und hat seinen Waldcharakter bis heute beibehalten. Auf dem zu den Prominentenfriedhöfen der Stadt gehörenden 375 000 m² großen Areal haben viele bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft ihren Begräbnisplatz erhalten.  HIerzu gehören Willy Brandt, Ernst Reuter, Otto Suhr,  Julius Leber, Jacob Kaiser, Hermann Henselmann, Martin Held, Ulrich Schamoni, Hildegard Knef, Wolfgang Neuss und viele andere.
Integriert wurde in den Waldfriedhof 1953 ein italienischer Ehrenfriedhof.
 
Die Führung erfolgt durch Helmut Schüttig und Irmgard Schäfer-Schüttig
Treffpunkt: Eingang Wasgensteig 30, 14129 Berlin
 
(Montag)

BANA Stadtwalk: mit dem Rad zu den Muthesius-Häusern

11:15

Landhäuser von Herrmann Muthesius

Eine Führung durch Nikolassee und Schlachtensee per Rad, Beate Burkhardt fährt voran.

Muthesius erbaute in Berlin über 100 Häuser, von denen einige repräsentative Stadtvillen in Nikolassee und Schlachtensee, Nahe der Rehwiese und dem Schlachtensee, liegen. Er orientierte sich dabei stark am Konzept der englischen Landhäuser. Sein Motto war: Naturnähe und Wohnkultur statt Repräsentation.

Treffpunkt: 11:15 Uhr S-Bahnhof Nikolassee, Ausgang Hohenzollernplatz, Endpunkt der Tour: Limastr. (am Schlachtensee), anschließend Einkehr in die „Fischerhütte“ am Schlachtensee fakultativ.