BANA Stadtwalk: IBA 1984 - 1987 revisited

IBA 1987 revisited - Themen für eine Stadt als Wohnort

Die Internationale Bauausstellung in Berlin (West), für 1984 geplant, in ihrem Verlauf auf das 750-jährige Stadtjubiläum 1987 verschoben liegt inzwischen etwa 30 Jahre zurück und ihre Projekte gehören zum baukulturellen Inventar der Stadt. An den Bauten lassen sich bis heute die intensive Arbeit an neuen innerstädtischen Wohn- und Lebensformen und die mit ihnen verbundenen Gesellschaftsvorstellungen ablesen. Themen waren u.a. die Kaputte Stadt, Frauen, die Vermittlung zwischen Kulturen, Ökologie und soziale Infrastruktur.

Wir spazieren durch das ehemalige Demonstrationsgebiet Südliche Friedrichstadt und schauen uns vor allem die Bauten der damaligen „IBA-Neu“ neu an sowie die seitherige Entwicklung des Umfeldes.

Verantwortlich: Brigitte Pott mobil 0174 947 1004

Start 11 Uhr am U-Bahnhof Kochstraße (U6, Bus M29, nordwestliche Ecke Kochstr. /Friedrichstr. an der Bushaltestelle)

(Ende gegen 14 Uhr im Café brennbar in der Alten Feuerwache, ebenfalls ein IBA Bau)

Ort: U-Bhf. Kochst.

Zurück