Seminar "BANAle Bücher"

Bücherschrank

Kontakt:  Ursula Focali

"Altes" und "Neues" im BANA-Literatur-Seminar

Seit dem Sommersemester 2014 existiert im Serviceprogramm von BANA das literarische Seminar. Am Ende des jeweiligen Semesters wurden und werden die Ergebnisse in Form eines Buches auf unsere Seite gestellt. So sind bei BANA nun inzwischen 10 BANAle-Bücher entstanden (Möglichkeit zum Download siehe unten).
 
Termin der Literatur-Veranstaltungen:  dienstags, 14 - 16 Uhr,
Beginn: 16. 04. 2019,  Raum: FH 1019      
Verantwortlich: Ursula Focali

Im Sommersemester 2019 werden wir uns literarisch mit dem Thema Gleichberechtigung/Feminismus beschäftigen.

 Die Gleichberechtigung ist in den Ideen von Humanismus und Aufklärung verwurzelt und Wesenskern der Menschenwürde.Sie war als Gleichberechtigung der sozialen Stände im Staat (égalité) neben Freiheit (liberté) und Brüderlichkeit (fraternité) eine Forderung der französischen Revolution. Die im Jahr 1789 formulierte Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte gilt dabei als Grundlagentext u.a. für die Rechtsgleichheit. Die Erklärung schloss allerdings Frauen nicht mit ein. (https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichberechtigung)

 100 Jahre Frauenwahlrecht veranlasst uns, in die historische Entwicklung des Feminismus zu schauen und anhand der Literatur zu überprüfen, wie weit die Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft sich etabliert hat und der Gleichheitssatz der UN-Menschenrechtskonvention „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“ zutrifft.

16.04.2019 (Dienstag)

Einführung in das Semesterprogramm

Ursula Focali präsentiert ihr Literaturprogramm und beginnt mit Ute Gerhard: Frauenbewegung und Feminismus

23.04.2019 (Dienstag)

Virginia Woolf

Ein Zimmer für sich allein  &.  Drei Guineen

30.04.2019 (Dienstag)

August Bebel und Rosa Luxemburg

Die Frau und der Sozialismus /  Rosa Luxemburg als Feministin

07.05.2019 (Dienstag)

Simone de Beauvoir

Das andere Geschlecht

14.05.2019 (Dienstag)

Emanzipation in der DDR

Sarah Kirsch, Irmtraud Morgner, Christa Wolf: Geschlechtertausch

21.05.2019 (Dienstag)

Emanzipation in der BRD

Brigitte Schwaiger: Wie kommt das Salz ins Meer

28.05.2019 (Dienstag)

Maxi Wander

Tagebücher und Briefe. &. Guten Morgen, du Schöne

04.06.2019 (Dienstag)

Waltraut Mitgutsch

Ausgrenzung

11.06.2019 (Dienstag)

Brigitte Reimann

Franziska Linkerhand l

18.06.2019 (Dienstag)

Margaret Atwood

Der Report der Magd

25.06.2019 (Dienstag)

Sasha Marianna Salzmann

Außer sich

02.07.2019 (Dienstag)

Emanzipatorische Jugendliteratur

Angie Thomas  &. Andreas Steinhöfel

09.07.2019 (Dienstag)

Gender-Gerechtigkeit

Judith Butler u.a.

Literaturverzeichnis:

Wer mehr lesen möchte --> hier --> Literatur zum Thema Gleichberechtigung/Emanzipation, einige Beispiele:

 

Adichie, Chimamanda Ngozi: Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden / Mehr Feminismus!: "Ein Manifest und vier Stories“ / Americanah

Ba, Miriama: Ein so langer Brief (Ein afrikanisches Frauenschicksal) 

Bachmann, Petra: Frauenpower made in Europe/ Große europäische Frauen im Porträt

Bánk, Zsuzsa: Die hellen Tage

Brückner, Christine: Wenn du geredet hättest, Desdemona

Butler, Judith: Das Unbehagen der Geschlechter

Cusk, Rachel: Outline

Göschner, Annett:Berolinas zornige Töchter

Hustvedt, Siri:Die gleißende Welt

Illouz, Eva:Warum Liebe endet

Kraushaar, Wolfgang: Die blinden Flecken der 68er Bewegung

Kreuzer, Mary & Milborn, Corinna:Ware Frau (Auf den Spuren moderner Sklaverei)

Morrison, Toni: Gott, hilf dem Kind

Lee, Mackenzi: Kick-Ass Women - 52 wahre Heldinnen

Penny, Lauri: Bitch Doktrin

Plath, Sylvia:Die Glasglocke

Priess, Ursula: Sturz durch alle Spiegel

Schwarzer, Alice: Eine tödliche Liebe (Petra Kelly u. Gerd Bastian)

Shafak, Elif:Der Bastard von Istanbul

Selasi, Taiye:Diese Dinge geschehen nicht einfach so

Woolf, Virginia: Orlando