Seminar "BANAle Bücher"

Kontakt:  Ursula Focali

"Altes" und "Neues" im BANA-Literatur-Seminar

Seit dem Sommersemester 2014 existiert im Serviceprogramm von BANA das literarische Seminar. Am Ende des jeweiligen Semesters wurden und werden die Ergebnisse in Form eines Buches auf unsere Seite gestellt. So sind bei BANA nun inzwischen 13 BANAle-Bücher entstanden.

Das 13. Buch mit dem Thema des vergangenen Sommersemesters "Schriftstellerinnen aus Schwarzafrika" wurde fertiggestellt und kann hier gelesen werden >>>

  
Beginn der Literatur-Veranstaltungen im Wintersemester 2020/21 ist die Woche vom 09. November 2020
Verantwortlich: Ursula Focali
 
 
 
Nach erfolgter BANA-Anmeldung stehen den Studierenden zu jeder Sitzung wöchentlich ab dem 09.11.2020 digitale Materialien zum Selbststudium zur Verfügung, solange bis wir wieder Präsenzveranstaltungen durchführen dürfen.
Den entsprechenden Link für die Online-Sitzungen werde ich an alle Beteiligten in einem entsprechenden Rundbrief vorher noch schicken.
Die digitalen Materialien zu den einzelnen Sitzungen bestehen aus jeweils 4 Audio-Dateien á ca. 05 - 15 Minuten, also insgesamt pro Sitzung durchschnittlich etwa 30 - 45 Minuten mündlicher Vortrag von mir, weiterhin Handouts und Links zu den entsprechenden Themen.
Über einen Button kann direkt eine Mail zum Thema mit Fragen und Anmerkungen, eventuell auch mit der Bitte um Rückruf, an mich geschickt werden. Ich hoffe, dass es für alle Beteiligten auch in diesem Semester im digitalen Verfahren wieder interessante und spannende Sitzungen werden, die im wöchentlichen Turnus erscheinen werden und damit ein zeitlich sehr individuelles Herangehen an die jeweilige Literatur-Sitzung ermöglicht.
 
Thema:

 Utopien - Dystopien 

Im weitesten Sinne Science Fiction der Welt-Literatur

 

Die einzelnen Themen  werden in einem Rundbrief am 20. Oktober 2020 mitgeteilt werden, dann aber auch als Literaturliste auf dieser Seite stehen.

Bücherschrank