Seminar "BANAle Bücher"

Kontakt:  Ursula Focali

"Altes" und "Neues" im BANA-Literatur-Seminar

Seit dem Sommersemester 2014 existiert im Serviceprogramm von BANA das literarische Seminar. Am Ende des jeweiligen Semesters wurden und werden die Ergebnisse in Form eines Buches auf unsere Seite gestellt. So sind bei BANA nun inzwischen 10 BANAle-Bücher entstanden.
Das 11. Buch mit dem Thema des vergangenen Sommersemesters Gleichberechtigung/Feminismus ist in Arbeit und wird im August auf dieser Seite stehen.
 
 
Termin der Literatur-Veranstaltungen:  dienstags, 14 - 16 Uhr,
Beginn: voraussichtlich 22. Oktober  Raum: FH 1019      
Verantwortlich: Ursula Focali
Thema:  Migrantenliteratur 

 

 

Die Migrantenliteratur führte bis 1985 noch eher ein Schattendasein, hat aber mit ihren unterschiedlichen literarischen Konzepten nicht nur die deutsche sondern zum Teil auch die internationale Literatur bereichert. 

Autoren_innen der Migrantenliteratur oder auch Migrationsliteratur sind in aller Regel Kultur- und meistens auch Sprachwechsler_innen. Charakteristisch für ihre Schreibweisen sind  zuallererst ihre kulturelle Vielschichtigkeit.

 

Die einzelnen Themen und Autoren _innen werden im September hier veröffentlicht.