Neues BANAle Buch verfügbar

Das 12. Buch der Reihe BANAle Bücher ist erschienen und kann jetzt gelesen bzw. heruntergeladen werden.

 

Mehr dazu auf der Seite "BANAle Bücher" >>>

 

BANA beendet das Wintersemester!

Mit einem großen Abschlussfest haben die BANA-Studierenden das Wintersemester 2019/20 beendet. Im Familiengarten des Kotti e.V. in Kreuzberg gab es das traditionelle Buffet und viel zu erzählen. 

Am 14.4.2020 startet das TU-Sommersemester und das Erstsemester.
Ab 20.04.2020 beginnen alle anderen BANA-Veranstaltungen.

Logo TU Berlin

Offizielle Informationen zum BANA-Gasthörerprogramm

-  Link zur TU-BANA-Online-Anmeldung (für Erstsemester)

-  Alles Wissenswerte im BANA-Info-Flyer

   

Online Vorlesungsverzeichnis für das BANA-Gasthörerprogramm
BANA - Events

BANA-Termine die nicht im Vorlesungsverzeichnis stehen

Be Active  -  Not Alone

____________________________________________________________

Wohnen und Leben in der Stadt

Logo Wohnen und Leben

Nächster Termin im SoSe 2020

BANAle Bücher

Nächster Termin im SoSe 2020

Einführungstutorium

Einführungstutorium BANA-Alltag

Nächster Termin im SoSe 2020

BANA - Pinnwand mit Informationen und Hinweisen zu Veranstaltungen

Die einzelnen Beiträge öffnen sich durch anklicken.

 

Mo 02.03.2020 Ausstellung „Barrierefreies Mikrowohnen“

Wie groß ist die kleinstmögliche barrierefreie Wohneinheit?

steigende Immobilien- und Mietpreise, zunehmend mehr Single-Haushalte und ältere Menschen sind nicht nur in Berlin Faktoren, die neue Lösungsansätze im Wohnungsbau fordern. In einem Seminar an der Technischen Universität Berlin von Modell+Design in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und der Hochschule Luzern wurde der integrative Ansatz von Co-Living untersucht.

Entstanden sind zehn unterschiedliche Ansätze für ein berlintypisches Wohngebäude in Modellen und Bildern. Die Ausstellung zeigt einen begehbaren Entwurf sowie mehrere Modelle.

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie herzlich ein zu einem Podiumsgespräch und anschließendem Empfang durch die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Frau Katrin Lompscher.

 

Wann:             02. März 2020

18:00 bis ca. 20:00 Uhr

 

Wo:                 Ausstellungsraum 001 im Erdgeschoss

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Württembergische Straße 6, 10707 Berlin

An der Podiumsdiskussion nehmen teil:

Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen

Annette Müller, Projektleiterin, TU Berlin

Janin Dziamski, Beauftragte für Studierende mit Behinderung, TU Berlin (angefragt)

Prof. Dr. Peter Schwehr, Leiter Forschung an der Hochschule Luzern, Technik & Architektur (angefragt)

Herr Dr. Jörg Lippert, Leiter Technik und Besonderer Vertreter des Vorstandes des BBU

N.N, Moderation

 

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme vorher an unter oeffentlichkeitsarbeit@sensw.berlin.de

Öffnungszeiten der Ausstellung: Montag – Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr

Ausstellungsdauer: 02.03. bis 15:04.2020

Wegweiser durch die digitale Welt für ältere Bürgerinnen und Bürger


Die BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenvertreterinnen e.V. der Bundesregierung

hat einen neuen Wegweiser durch die digitale Welt für ältere Bürgerinnen und Bürger herausgegeben.

 

Link zur Homepage BAGSO →           

Mo 16.03.2020 Komische Oper: Alt aber sexy - Salon über das Älterwerden

SALON DER KOMISCHEN OPER BERLIN UND DER SCHERING STIFTUNG

 

„Alter ist ein Massaker!“, meint der Autor Philip Roth. Aber was heißt Alter und Altern? Wie leben Senior*innen? Was bedeutet es, Teil der Mehrheit einer angeblich alternden Gesellschaft zu sein, die doch immer jugendlich aussehen will? Wie werden Senior*innen wahrgenommen und repräsentiert? Wie bewerten andere Gesellschaften das Älterwerden? Wie hängen unsere Bilder vom Älterwerden mit medizinischen Erkenntnissen zusammen? Was bedeutet Altern auf molekularer Ebene und wie hängt das biologische mit dem psychologischen Alter zusammen? Welches Potential, welche Schönheit liegt im Altern? 
Lauter Fragen, für deren Beantwortung ein Opernhaus, dessen Publikum im Durchschnitt zur »älteren« Generation gehört und das zu einem großen Teil alte, ja uralte Werke spielt, der richtige Ort zu sein scheint.

Als Gäste erwarten Sie Prof. Dr. Silke van Dyk (Soziologin, Universität Jena) und Prof. Dr. Vjera Holthoff-Detto (Chefärztin, Alexianer-Krankenhaus Hedwigshöhe Berlin). Sie werden begleitet von Sänger*innen und Instrumentalist*innen der Komischen Oper Berlin.


Tickets zu 12 € bzw. 8 € gibt es an der Opernkasse. Wir freuen uns auf einen spannenden Abend!

16. März 2020, 19:30 Uhr, Foyer der Komischen Oper Berlin

Behrenstr. 55-57, 10117 Berlin

 

Do 02.04.2020 Der grüne KI Kongress: "Shaping our tomorrow"

Einladung zum Kongress der Bundestagsfraktion "Bündnis 90/ Die Grünen":

 

Künstliche Intelligenz (KI) verändert zunehmend unsere Welt und wie wir leben und arbeiten. Ob intelligente Steuerung von Verkehrsströmen, ökologisch sinnvolle Anwendungen in der Landwirtschaft oder smarte Stromnetze für den schnellen Umstieg auf erneuerbare Energien – in zahlreichen Bereichen kann KI einen positiven Beitrag leisten. KI steht im Fokus der Debatten, wenn es um die Gestaltung unserer Zukunft geht. Als grüne Bundestagsfraktion sehen wir die grundlegende Bedeutung dieser Technologie und setzen uns dafür ein, dass sie zum Wohl von Mensch und Umwelt entwickelt und angewandt wird. Wir fordern eine Strategie für KI „Made in Europe" als Grundlage eines europäischen Weges zur Beherrschung dieser Technologie und sind überzeugt, dass zu diesem europäischen Weg auch eine breite öffentliche Diskussion über deren Ausgestaltung gehört.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir herausfinden, in welchen Anwendungsfeldern wir KI nutzen und die Entwicklung von KI vorantreiben wollen. Gleichzeitig wollen wir Antworten finden, wie wir diskriminierungsfreie und transparente KI-Systeme fördern können und welche ethischen und rechtlichen Rahmenbedingungen dafür erforderlich sind.

 

Dazu werden wir gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft in zwölf Workshops Anwendungsfelder wie zum Beispiel Wirtschaft, Ökologie, Medien- und Netzpolitik, Gesundheit, Arbeitswelt und viele mehr diskutieren.


Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass wir Frau Audrey Tang, Digitalministerin von Taiwan, für die Keynote gewinnen konnten.

Anmeldung

Märkisches Museum: Dauerausstellung "BerlinZeit"

Entdecken Sie die viel gelobte Dauerausstellung BerlinZEIT jetzt zum vergünstigten Eintrittspreis. Bis zur Eröffnung der neuen Sonderausstellung Chaos & Aufbruch am 26. April erleben Sie für nur 5,00 Euro (ermäßigt 2,50 Euro) die prägenden Momente Berlins von der Eiszeit bis zur Gegenwart.
Im lebendigen Audiogiude sprechen die Ausstellungsstücke selbst über ihre Geschichte. Zu hören sind außerdem der Berliner Rapper Romano, der auf eigene Weise seine zehn Lieblings-Ausstellungsstücke vorstellt, und Berlin selbst, das mit Herz und Schnauze von sich erzählt.

Mehr zur Ausstellung >>>



Projektlabor BANA e.V.

Der Verein der BANA-Studierenden besteht seit 1987. Wir treffen uns jeden Donnerstag im Café BANA (Familiengarten, Oranienstr. 34) ab 15:00 Uhr. Mehr zum Verein >>>

Logo BANA Sprecher

  

TU-PW "Zukunft Bauen"

Die PW „Zukunft Bauen“ hatte am 10.02.2020 ein ausführliches Gespräch mit dem Vizepräsidenten der TU Berlin Herr Heiß, über unsere 4 Semester Projektwerkstatt und eruierten mit ihm weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Abschließend überreichten wir ihm die Dokumentationen der ersten 3 Semester.

Die Arbeitsergebnisse aus den ersten drei Semestern liegen in Buchform vor und können käuflich erworben werden.
Alle weiteren Infos >>>

TU-Sport

Die Angebote des TU-Hochschulsports stehen allen BANA-Studierenden zur Verfügung! Zum TU-Sport →