BANA - Online Vorlesungsverzeichnis

Schwerpunkt:    Umwelt

Im Zentrum des Schwerpunktes „Umwelt“ stehen ökologische Fragen, die insbesondere im städtischen Umfeld eine Rolle spielen. So geht es zum Beispiel um die städtische Fauna und Flora unter Berücksichtigung stadtplanerischer Gesichtspunkte, um regenerative Energien und ihre Nutzung- smöglichkeiten in der Stadt, um die Qualität von Wasser und Luft sowie mögliche Störungen des ökologischen Kreislaufes. Zudem werden umweltpolitische Fragen im globalen Kontext thematisiert.

 

 

 

 

 

SE - Phytosanierung - Die Rolle(n) der Pflanzen in unserer Umwelt    (1. Semester)

Pflanzen spielen auf vielfältigen Ebenen eine gewinnbringende Rolle für unser Klima. Abgesehen vom viel diskutierten Potential als CO2 - Speicher ( und sowohl den C3 - als auch C4-Pflanzen) werden wir uns verstärkt auch mit anderen Potentialen von Pflanzen beschäftigen. Im Seminar werden wir einige Fähigkeiten der Pflanzen in Bezug auf die Dekontamination von Böden (wie Phytoextraktion, Phytomining usw.) der Reinigung von Gewässern ausleuchten und uns auch mit der Fähigkeit als Schadstofffilter für die (insbesondere Innenraum-) Luft befassen. Das bedeutet, wir werden uns im Zusammenhang mit bestimmtem Pionier- bzw. Zeigerpflanzen (z.B. Nitrophyten) auch mit den verschiedenen Böden (mager, kalkig usw.) befassen. Weiterhin lenken wir ein Augenmerk auf die Trophiestufen von Gewässern und ihren darauf entsprechend verweisenden typischen Wasserpflanzenarten. Auch (nicht-) invasive Pflanzenarten respektive Neophyten werden eine Rolle im Seminar spielen. Ziel des Seminars soll u.a. sein, unsere umliegende Landschaft besser „lesen“ zu können und durch Erlerntes Rückschlüsse auf die aktuellen Zustände z.B. von Böden & Gewässern ziehen zu können.

Do 9-11 Uhr         Beginn: 23.4.2020 wöchentlich        Videokonferenz   Leitung: Barth

 

 

 

Theorie-Praxis-Projekt: Phytosanierung und Pflanzenkunde   (2. und 3. Semester)

Inhaltlich baut das TP-Projekt auf das Seminar zur „Phytosanierung - Die Rolle(n) der Pflanzen in unserer Umwelt“ auf. Jedoch ist eine Teilnahme am o.g. Seminar nicht zwingend, aber sicherlich von Vorteil. Wir werden die im Seminar in vier Themenblöcken erörterten Aspekte durch praxisbezogene Feldarbeit entsprechend ergänzen. Dazu werden wir u.a. auch eine systematische Pflanzenkartierung auf einer Fläche gemeinsam üben und als Grundlage für weitere Informationen im Projekt nutzen. Zudem werden wir diverse Gärten (und Gewässer) sowiethemenrelevante Projekte im Sommersemester besuchen und eine kleine Heilkräuterwanderung unternehmen. Ziel ist es zum Ende des Semester ein bestimmtes Biotop genauer kennen zulernen und Erlerntes zu erproben. Außerdem soll zum Ende des Sommersemester ein Projekt gemeinsam für die BANA- Studierenden vorgestellt werden.

Do 11-14 Uhr         Beginn: 23.4.2020 wöchentlich       Videokonferenz    Leitung: Barth

 

Vertiefende TU-Lehrveranstaltungen für den Schwerpunkt Umwelt

Themen:       Dozenten:
Chemie und Technik Meer Wasser Pflanzen Insekten Kaupenjohann
Sustainable Organische Chemie Umwelt Ökologie Energie Knapp
Biologie Naturschutz Stadtökologie Boden Klimaschutz Heiland
Klimawandel