Blickpunkt BANA

Die sehr beliebte und gut besuchte Serviceveranstaltung „Wohnen und Leben in der Stadt“, die leider pandemiebedingt in den letzten Semestern nicht mehr stattgefunden hat, wird wieder aufgenommen. Sie ist in neue Hände übergegangen und hat auch einen neuen Titel bekommen: Blickpunkt BANA.

Wir wollen inhaltlich stärker den Fokus auf die drei Schwerpunkte des BANA-Studienganges setzen und interessante Themen, an denen jeweils in den Schwerpunkten gearbeitet wurde, den anderen vorstellen und diskutieren. Referate und Präsentationen, die erstellt und schon im kleinen Kreis gehalten wurden, können hier noch einmal in größerer Runde vorgestellt werden. Auch die Kurzreferate aus dem Tutorium 1 der Erstsemester sollen hier Eingang finden, z. B. als Blickpunkt Berlin oder Blickpunkt Beruf.

Diese Veranstaltungsreihe will mehr BANA für BANA machen, Eure Ideen und Beiträge aufneh- men aber auch mal bei Bedarf auf externe Referenten zurückgreifen. Gleichzeitig soll sich das „Familientreffen“ für Kontaktstudenten und alle Semester öffnen und Raum für Kommunikation und Austausch bieten.

Starten möchten wir im SoSe 22 mit drei Pilotveranstaltungen.

Mo 10-12 Uhr
Hybrid: FH 1019 und online via Zoom
 

Wieland, Rusteberg, Michaelis

SoSe-2022 im Blickpunkt: der Digitale Nachlass

Die meisten von uns sind in sozialen Medien aktiv, verwalten Konten elektronisch, kaufen im Internet ein und und und...

Auch der größte Teil der Post wird auf elektronischen Weg erledigt und unsere Fotos stehen nicht mehr in Alben im Bücherschrank. Doch was ist, wenn mir was zustößt und meine Angehörigen haben keinen Zugriff auf diese Daten? Das bedeutet jede Menge Arbeit und und Unannehmlichkeiten für die Hinterbliebenen und viele Andenken und auch Vermögen gehen einfach verloren. Die rechtliche Lage scheint nicht eindeutig geregelt zu sein, wenn man sich in unterschiedlichen Quellen informiert.

Die Daten liegen oft verstreut bei unterschiedlichen Anbietern und jeder Anbieter hat eine  andere Regelung, sofern er überhaupt eine hat. Oftmals will er den rechtlichen Nachfolgern keinen Zugriff gewähren. Deshalb gilt es zeitig eine verbindliche Regelung zu treffen.

Wie man das macht, und was dabei zu beachten ist, soll in diesem Vortrag vermittelt werden.

Dozenten: Otto Kückmann & Udo Mitschka

Folien zum Vortrag "Digitaler Nachlass"

Beispielliste (MS-EXCEL) zum Download